Bei meiner Arbeit konzentriere ich mich auf drei wesentliche Formate.

 

Positive Psychologie

 

Einer der wichtigsten Aspekte der positiven Psychologie lautet „Broaden-and-build“, auf Deutsch „Erweitern und Aufbauen“. Entwickelt wurde die Theorie „Broaden-and-build“ bereits 1998 von Barbara L. Fredrickson. 

Diese Theorie geht davon aus, dass positive Emotionen wie zum Beispiel Freude, Liebe, Dankbarkeit unsere Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster beeinflussen können und dadurch unser Denken, Fühlen und Handeln positiv verändern.

Grundsätzlich ist der Mensch pessimistisch gepolt. Dies ist ein Erbe aus der Frühzeit der Menschheitsgeschichte und hatte den Sinn das Leben unserer Vorfahren durch Flucht oder Angriff zu sichern. Negative Emotionen waren dazu da, das Blickfeld zu verengen, um die mögliche Gefahr zu fokussieren und dann entsprechend handeln zu können.

Während negative Emotionen also den ursprünglichen Sinn hatten das Überleben der Steinzeitmenschen zu sichern, spielen positive Emotionen dabei keine direkte Rolle. Neuerer Forschung zufolge jedoch fördert das regelmäßige Erleben positiver Emotionen die intrinsische Motivation und entwickelt nutzbare Ressourcen. Daraus entsteht eine positive Aufwärtsspirale, die durch das Erleben positiver Emotionen wiederum aufrechterhalten wird und schlussendlich motivierend wirkt.

Die „Broaden-and-build“-Theorie könnte auch die Erklärung liefern, warum selbst flüchtige Momente positiven Erlebens maßgeblich zu Wohlbefinden, Resilienz und Gesundheit beitragen.

 

Neuro-Linguistische Programmierung (NLP)

 

Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) nutzt Formate, die in der Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt werden. Darüber soll eine innere Haltung ausgebildet werden, die geprägt ist von lösungsorientiertem und systemischem Denken und Handeln. In diesem Zusammenhang dient es auch dazu, die Kommunikation zu verbessern. Dementsprechend hilft NLP, in die eigene Mitte zu kommen, Ressourcen zu generieren und zu nutzen.

Neuro steht für alle neuronalen Prozesse (Denken, Fühlen, Handeln usw.), die in unserem Gehirn ablaufen. Sie bilden die Grundlage für unser Bewusstsein und unsere Wahrnehmung.

Linguistik steht für die Sprache und die Kommunikation. Das tägliche Erleben speichert der Mensch zu einem Großteil über die Sprache ab. Ebenso trägt er darüber auch sein Inneres nach außen. In diesen Bereich fällt auch die non- und paraverbale Kommunikation sowie die Art und Weise, wie wir mit uns selbst kommunizieren, also der innerer Dialog.

Programmierung steht für Programme und die Fähigkeit des Gehirns zur Plastizität, sprich die Fähigkeit zur sogenannten Umprogrammierung, die übrigens bis ins hohe Alter reicht. Auch unsere Glaubenssätze gehören dazu, sind also grundsätzlich nicht festgeschrieben und können verändert werden.

 

Shaolin Philosophie

 

Die Mönche des weltberühmten Shaolin Klosters haben Methoden und Übungen entwickelt, wie man auch unter Stress Ruhe bewahren kann. Stellen Sie sich bitte eine Situation vor, in der Sie um ihr Leben kämpfen müssen, was für die Mönche in der Vergangenheit tatsächlich keine Seltenheit war. Wenn man sich in solch einer Situation von den eigenen negativen Gefühlen wie z. B. Angst oder Hass übermannen lässt, hat man den Kampf bereits verloren, bevor er überhaupt begonnen hat.

Selbstverständlich geht es im beruflichen Alltag nicht um Leben und Tod, doch unser Gehirn, besser gesagt die Amygdala, reagiert bei Stress immer noch mit dem uralten Schema „Kampf oder Flucht“.

Hier können wir mit gezielten Übungen eingreifen und auch unter Stress Ruhe bewahren lernen, was ein zentraler Bestandteil unserer Resilienz ist.

Fazit

Jedes der eben vorgestellten Formate bringt bereits einen ganzen Methodenkasten an Tools mit sich, die in vielfältiger Weise an unserer Gesundheit/Persönlichkeit ansetzen.

Zusammengenommen aber stellen diese drei Formate ein einzigartiges und höchst effektives Tool im betrieblichen Gesundheitsmanagement dar.

Gerne stehe ich Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung und berate Sie, um Ihr Unternehmen bestmöglich im Sinne der Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeitenden zu unterstützen.

Mein Trainerprofil