Angewandte Positive Psychologie für Unternehmen und Verwaltungen

 

Da die meisten Menschen einen großen Teil ihrer Lebenszeit am Arbeitsplatz verbringen, ist es doch nur sinnhaft, das berufliche Umfeld so zu gestalten, dass es motivierend, stärkenorientiert und für die Gesundheit der Arbeitnehmenden förderlich ist.

Gesunde Beschäftigte in Unternehmen und Verwaltungen sind ein Garant für erfolgreiches und ressourcenschonendes Arbeiten.

Für Arbeitgeber und Beschäftigte ergeben sich durch eine erfolgreiche Implementierung von betrieblicher Gesundheitsförderung zahlreiche Vorteile!

Ihre Vorteile als Arbeitgeber

  • Sicherung der Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter
  • Kostensenkung durch weniger Krankheits- und Produktionsausfälle
  • Erhöhung der Motivation durch Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen
  • Steigerung der Produktivität und Qualität
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Die Vorteile als Arbeitnehmer

  • Erhaltung/Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung der Arztbesuche
  • Verbesserung des Gesundheitszustandes und Senkung gesundheitlicher Risiken
  • Verbesserung der gesundheitlichen Bedingungen im Unternehmen
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas
  • Verbesserung der Lebensqualität

 

Förderung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz

 

Die Anforderungen, die heute an Berufstätige gestellt werden, erfordern von diesen eine hohe Anpassungsfähigkeit. Es wird mehr Flexibilität und Mobilität, bei steigender
Produktivität gefordert.

Viele Arbeitnehmer haben den Eindruck ständig verfügbar und erreichbar sein zu müssen und machen, aus Angst vor Arbeitsplatzverlust, ihre Arbeit zu ihrem Lebensmittelpunkt. Das Burnout ist hier vorprogrammiert.

Steigende Eigenverantwortung und die steigende Komplexität der Anforderungen führen dazu, dass sich die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben immer mehr verschieben. Während der Druck zunimmt, nimmt die Selbstbestimmung über das eigene Leben drastisch ab.

Dieser Stress, den viele Arbeitnehmer hierbei täglich spüren, führt zu einer starken psychischen Belastung. In der Europäischen Union sind Schätzungen zufolge rund 50 Millionen Menschen von Depressionen, Erschöpfung und Suchterkrankungen betroffen.

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere zu den am meisten unterschätzten Erkrankungen. Dies hat eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ergeben. Die WHO warnt davor, dass sich Depressionen oder affektive Störungen in den nächsten Jahren weltweit zur zweithäufigsten Volkskrankheit entwickeln werden.

Das stellt das Gesundheitssystem vor enorme Herausforderungen. Denn nicht nur die Versorgungskosten zur Behandlung dieser Erkrankungen sind hoch: Insbesondere soziale und wirtschaftliche Verluste, beispielsweise durch eingeschränkte Produktivität am Arbeitsplatz, führen zu einem betriebs- und volkswirtschaftlichen Schaden.

Prävention in Unternehmen und Verwaltungen zahlt sich aus

 

Psychische Erkrankungen sind immer häufiger der Grund für Fehlzeiten und den frühzeitigen Einstieg in das Rentenalter. Rund 15% aller Fehltage gehen auf Erkrankungen der Psyche zurück. Besondere Brisanz erhalten psychische Erkrankungen auch durch ihre Krankheitsdauer, die mit durchschnittlich 36 Tagen dreimal so hoch ist wie bei anderen Erkrankungen mit zwölf Tagen. Dabei sind sämtliche Altersgruppen der Erwerbstätigen betroffen. Deshalb gewinnen Prävention und die Förderung der psychischen Gesundheit als Teil eines nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagements zunehmend an Bedeutung. Es ist erwiesen, dass sich die Gesundheit der Beschäftigten maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen bei.

Mit einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement schaffen und gestalten Sie systematisch und nachhaltig gesundheitsförderliche Strukturen und Prozesse.

Mein Ansatz konzentriert sich vor allem auf die Stärkung positiver Aspekte wie individuelle Stärken und die daraus resultierende (Fach-)Kompetenz. Ein Blick auf das empfundene Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeitenden führt in der Regel auch zu, einer höheren Lebens- und Jobzufriedenheit und kann Ihnen im Alltagsgeschäft auf diese Weise zu mehr Effektivität verhelfen.

Hier geht es zu meinem Angebot.